Weil die Mauer von außen nicht zugänglich war, wurde die gesamte feuchte Außenmauer ca. 15 cm über Erdniveau mittels BohrlochInjektionsverfahren nach oben hin abgedichtet. Innen erfolgte eine vertikale Flächengrundierung mit Remmers Kiesol sowie die Flächenabdichtung mit Remmers Sulfatexschlämme.

Neuverputz und Anstrich werden noch sehr lange so aussehen.