Südliches Niederösterreich

Abdichtung der gesamten Außenmauer

Weil die Mauer von außen nicht zugänglich war, wurde die gesamte feuchte Außenmauer ca. 15 cm über Erdniveau mittels Bohrlochinjektionsverfahren nach oben hin abgedichtet. Innen erfolgte eine vertikale Flächengrundierung mit Remmers Kiesol sowie die Flächenabdichtung mit Remmers Sulfatexschlämme.

Neuverputz und Anstrich werden noch sehr lange so aussehen.

Schnell-Anfrage

8 + 4 =

AKTUELLES

Interessante Nachmessung

Interessante Nachmessung Wunsch des Kunden war es, im untersten Bereich von Kellermauern aus Beton eine Verbesserung der Feuchtsituation durch eine zerstörungsfreie Mauertrockenlegung zu erwirken. Aus dem Messprotokoll kann man ersehen, dass sich nach bereits 11...

mehr lesen